Erfolgsfaktor: Brückenkopf im Zielmarkt

Wir sind überzeugt, dass es zum erfolgreichen Aufbau eines internationalen Geschäfts einen starken Brückenkopf im Zielland braucht. Deshalb arbeiten wir ausschliesslich mit lokalen «Satelliten».
 

 
Der Satellit (vgl. Anforderungsprofil) muss sowohl seinen lokalen Markt als auch die Schweizer Geschäftskultur kennen, damit er das Angebot und die Erwartungen des Schweizer KMU in die Sprache des Zielmarktes übersetzen kann.

Damit er vorrangig die Interessen des Schweizer KMU vertritt, wird er ausschliesslich durch Fargate resp. das KMU entschädigt nicht durch die Zielfirmen.

Das KMU wird durch die Schweizer Fargate-Zentrale betreut und muss sich nicht um die vertragliche Einbindung, operative Steuerung und Kontrolle der Satelliten kümmern.

Dank der eingespielten Arbeitsbeziehungen mit unseren Satelliten verursachen Fargate-Projekte wenig Reiseaufwände. Bei uns reisen vor allem die Informationen.